Orgues d’Ille-sur-Têt

Hallo ihr Adventure-Familien und die, die es mit uns werden möchten.

In unserem Sommerurlaub in Narbonne Plage in der französischen Region Okzitanien, haben wir eine wunderschönen Tagesausflug zu den Orgues d’Ille-sur-Têt unternommen. Wie der Name schon verrät liegen diese am Ort Ille-sur-Têt am Fuße der Pyrenäen, 25km westlich von Perpignan.

Die Felsen sind fünf Millionen Jahre alt, stammen also aus dem Pliozän im Tertiär. Sie bestehen aus Sandstein und Ton. Zur damaligen Zeit hat die Têt das Material aus den Pyrenäen hier abgelagert und ein großes Plateau geformt. Dieses wird seitdem von Regenwasser ausgewaschen, wodurch sich die an Orgelpfeifen erinnernden Felsnadeln ergeben

Die Wanderung vom Parkplatz dauert ca. 1/2 Std und führt über einen Kiesweg zu den Orgues. Der Weg kann problemlos mit dem Kinderwagen gefahren werden. Wobei eine Kindertrage wohl die bessere Wahl ist.

Sehr wichtig ist, unbedingt genügend zu Trinken mitzunehmen, da es mit unter besonders im Sommer extrem heiß werden kann und die Wanderung selbst kaum Schatten bietet.

Uns ist durchaus bewusst, dass dieser Ort von Deutschland aus sehr weit entfernt ist und haben ihn nur aufgenommen, da er uns wahnsinnig gut gefallen hat. Solltet ihr einmal Zeit in der Nähe verbringen, ist er ein absolut lohnenswertes Ausflugsziel um den Kleinen die Vielfalt und die Schönheit unserer Welt wieder ein Stückchen näher zu bringen.

Vielleicht konntet ihr euch hier etwas inspirieren lassen, wenn dem so ist, dann packt eure Liebsten und los geht’s ins nächste Abenteuer, ganz im Sinne von #beAnAdventureFamily.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s